Coronaimpfung in der Arztpraxis

Organisatorisches zu den Coronaimpfungen in unserer Praxis

Sollten wir die angekündigten Impfstoffdosen erhalten, werden wir am Donnerstag, den 08.04.2021 die ersten Dosen verabreichen können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir zunächst gemäß der bestehenden Priorisierungsregeln ausschließlich Patienten der Gruppe 1 (Menschen über 80 Jahre und Menschen mit schwerwiegenden Grunderkrankungen in der gleichen Priorsierungsgruppe) ein Impfangebot machen können.

Wir werden wieder – wie auch bei den Grippeimpfungen – separate Impfsprechstunden einrichten, um einen zügigen und risikolosen Ablauf zu gewährleisten.

Sobald die ersten Impfdosen eingetroffen sind (voraussichtlich am 07.April), können Sie sich telefonisch oder per mail zwecks Terminabsprache melden.

Die notwendigen Aufklärungs- und Einwilligungsbögen können Sie an dieser Stelle herunterladen. Bringen Sie diese bitte vollständig ausgefüllt zum Impftermin mit, um Verzögerungen zu vermeiden. Sie haben am Impftermin Gelegenheit zu einem kurzen Arztgespräch, um verbleibende Fragen zu klären. Sollten Sie noch einen größeren Beratungsbedarf haben, bitten wir Sie, im Vorfeld einen Termin in der Sprechstunde (alternativ Telefonat oder Videotelefonat) zu vereinbaren.

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.htm

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19-Vektorimpfstoff/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

Der lieben Vollständigkeit halber weisen wir darauf hin, daß wir keinerlei Einfluß auf die Art des gelieferten Impfstoffes haben.

Abschließend sollten Sie sich unbedingt im Vorfeld unsere Spielregeln aufmerksam durchlesen:

Covidimpfungen bei uns –die Spielregeln

Um eine zügigen und reibungslosen Ablauf der Impfungen in unserer Praxis zu gewährleisten, beherzigen Sie bitte unbedingt folgende Punkte:

  1. Bedenken Sie, daß wir momentan keinerlei Einfluß darauf haben, welchen Impfstoff wir bekommen, und daß sich die Lieferungen von Woche zu Woche in Menge und Art unterscheiden können. Einen Wunschimpfstoff können wir Ihnen derzeit nicht anbieten.

  2. Kommen Sie nur zum Impftermin, wenn Sie nach Studium der Aufklärungsbögen sicher sind, geimpft werden zu wollen. Kleinere Fragen lassen sich selbstverständlich am Impftag mit dem aufklärenden Arzt noch besprechen. Bei grundsätzlichen Fragen vereinbaren Sie bitte einen separaten Beratungstermin im Vorfeld. Dieser kann persönlich, telefonisch oder als Videotelefonat stattfinden.

  3. Bringen Sie zum Impftermin unbedingt die vollständig ausgefüllten Einwilligungsbögen und Ihren Impfpaß mit.

  4. Sollten Sie Infektsymptome oder gar erhöhte Temperatur haben, verschieben Sie bitte den Impftermin. Sie werden schnellstmöglich von uns eingeplant.

  5. Sollten Sie bereits einen früheren Termin im Impfzentrum vereinbart haben und den Termin bei uns deshalb nicht wahrnehmen, sagen Sie bitte unbedingt vorher ab. Wir verimpfen Impfstoffe, die nach Anbruch nur kurze Zeit haltbar sind. Und es wäre doch extrem schade, wenn wir Impfstoffdosen verwerfen müssten.